#mymoney – deimoney

Du interessiert dich fürs Geld? Du willst wissen was mit deiner ersten Wohnung auf dich zu kommt? Keine Fete ohne Knete ist ein Leitspruch von dir? Du willst wissen, wie du mit digitalen Methoden zum Finanzprofi wirst? Welche Versicherungen nützlich oder komplett sinnlos sind? An Shoppingtagen gibst du gerne mal zu viel Geld als gewollt aus?

Dann nimm am Verbraucherbildungstag für Jung & Alt teil!

WANN? Samstag, 19. Oktober 2019

WO? vhs Weiden-Neustadt (09:15 bis 13:15 Uhr)

vhs Amberg-Sulzbach (14:30 – 18:30 Uhr)

PREIS? kostenfrei!

DIe Päuschen könnt ihr euch mit Kaffee, Geränken und Snacks vertreiben.

Weitere Informationen? HIER KLICKEN

 

Abfahrt – Die größte Therme der Welt ruft

Dieses Jahr haben die Auszubildenden in den 2., 3., und 4. Lehrjahren die Möglichkeit mit in die Therme Erding zu fahren. Die 27 Wasserrutschen sorgen für einen enormen Rutschspaß und durch die neue Virtual Reality Rutsche, könnt ihr die und wer Lust hat sich einfach nur zu entspannen, kann den rießigen Wellness- und Erfholungsbereich nutzen.

Interesse? Eintragen könnt ihr euch bis spätestens 25.10.2019 über die Listen, welche in der Metall- und Elektrowerkstatt und am Empfang des LCB-Gebäudes aushängen.  Danach können wir leider keine Anmeldung mehr entgegennehmen.

Also Badeanzug/Bikini einpacken und los gehts!

 

Auslandsaufenthalt 2019 in Madrid

Im Rahmen meiner Ausbildung als Eurokaufmann durfte ich ein 3-wöchiges Praktikum bei unserer Vertretung JC Consejeros in Madrid absolvieren, um meine Spanischkenntnisse zu verbessern.

Bei meiner Arbeit im Büro, welches in einem Vorort von Madrid namens Alcobendas liegt, durfte ich meine Kollegen von LP unterstützen und Angebote und Bestellungen im Ersatzteilbereich für die Kunden aus Spanien und Portugal erstellen.

Neben meiner Arbeit hatte ich auch noch genügend Freizeit, um die wirklich schöne Stadt Madrid zu erkunden. Da ich mein Praktikum im Juli absolvierte, war es dort natürlich sehr heiß. Tagsüber waren es bis zu 42 Grad und nachts hatte es um die 20 Grad.

Ich durfte während der drei Wochen in einem Zimmer bei einer sehr netten Gastfamilie wohnen. Meine Unterkunft war in einem schönen Reihenhaus, welches fast im Zentrum von Madrid lag, so konnte ich in nur 10 Minuten mit der Metro zum Zentrum Madrids fahren.

Madrid hat sehr viele schöne Plazas, Parks und Museen. Das museo Del Prado und das museo thyssen-bornemisza fand ich besonders interessant , da sie eine unglaubliche Sammlung von Kunstwerken großer Künstler beherbergen, wie z.B.: Francisco Goya, Albrecht Dürer, Hieronymus Bosch und Vincent van Gogh. Weitere Highlights waren der Stadtpark Retiro mit dem Kristallpalast, der Palacio Real (Königspalast), die Almudena Kathedrale, den Plaza de Cibeles, usw….

Ich habe mir so gut wie alle Sehenswürdigkeiten und Museen angesehen und konnte so mir einen tollen Eindruck von der Stadt und Lebensweise der Spanier verschaffen.

Zusammenfassen kann man sagen das Madrid definitiv einen Besuch wert ist und vieles zu bieten hat, deshalb war es eine tolle Erfahrung für mich persönlich und ich kann es nur weiterempfehlen.

(Ein Beitrag von Erik Kahley)

 

 

Gschafft – Bildungstage 2019 vorbei

Am nächsten Tag erhielten die neuen Auszubildenden/Duale Studenten Besuch von aktuellen Azubis. Diese führten sie durch deren wichtigsten Abteilungen und erklärten ihnen den Ablauf der Berufsschule, die Berichtsheftführung, die richtige Krankmeldung etc. Nach einer kurzen LotusNotes-Schulung erhielten sie vom Betriebsrat eine Vorstellung und einen Vortrag über die Arbeitssicherheit. Der vorletzte Bildungstag wurde abschlossen mit einer kurzen Präsentation über die Metallrente. Am letzten Tag erfolgte nur noch die wichtige Audioguide-Schulung verbunden mit einigen Durchführungen. Somit waren die Bildungstage auch schon wieder vorbei.

Wir wünchen den neuen Auszubildenden und Dualen Studenten viel Spaß in ihrem neuen Lebensabschnitt und gutes Gelingen! 🙂

 

Fitness, Gesundheit und das richtige Benehmen

Welche Gabel muss ich am Tisch benutzen? Wie verhalte ich mich, wenn ich in einen Raum eintrete? Burger, Pommes und Co. verboten? Das Stehen, Sitzen und Heben soll ich verändern?

All diese Fragen wurde am 3.Tag der Bildungswoche aufgelöst. Nach einer kurzen Begrüßung kam Herr Lindner von der AOK um den neuen Azubis/Dualen Studenten das 1-mal-1 des richtigen Benehmens beizubringen. Als im Vortrag „Ernährung“ das Wort „Mealprep“ viel, wussten viele nicht um was es sich dabei handelt. Hierbei wird das Essen für mehrere Tage vorbereitet, um so üblen Heißhungerattacken wiederstehen zu können. Im Anschluss mussten sie dann noch selber ran, als ihnen Übungen für das richtige Heben, Sitzen und Stehen gezeigt wurden.

Ab zu Klingele nach Hilpoltstein

Um den neuen Azubis/Dualen Studenten den Einsatz einer unserer Wellpappenanlage zu zeigen, besuchten wir auch dieses Jahr wieder die Firma Klingele. Zu Beginn wurde uns eine Firmenpräsentation und Beispiele ihrer Produkte gezeigt. Nachdem wir eine umfangreiche Werksführung bekommen haben, machten wir noch eine gemütliche Mittagspause am Rothsee.

„Pack mas an“ – Azubis in den Startlöchern

Auch dieses Jahr wurden die 35 neuen Azubis und Duale Studenten herzlich bei der BHS Corrugated willkommen geheißen. Herr Kranz, Herr Riedl und Herr Roth gingen bei ihrer Begrüßung vor allem auf die Wichtigkeit des Engagements und der Zuverlässigkeit ein. „Pack mas an“ – das waren dabei die Worte, die den „Frischlingen“ im Gedächtnis blieben. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto, wurden die neuen Azubis/Duale Studenten in Gruppen eingeteilt, um Organisatorisches wie z.B. die Berufsschulanmeldung durchzuführen, die Arbeitskleidung abzuholen oder die Ausbildungsverträge zu verteilen. Die anschließende Werksführung durch die JAV und der Informationsvortrag über Wellpappenanlagen durch Herr Bauer und Herr Mensing gaben erstmal ausreichend Informationen und rundeten den ersten „Arbeitstag“ ab.

Dobro došli! an die neuen Kroaten

Seit Ende Juli sind die neuen Kroaten bei uns. Bis Ende August bekommen sie die wichtigsten Grundlagen eines Elektronikers beigebracht und bekommen zusächliche Deutschkurse, um sie für die darauffolgende Ausbildung zum Elektroniker fürs Betriebstechnik fit zu machen.

Wir wünschen ihnen für ihre Zeit bei der BHS Corrugated ganz viel Spaß, einen guten Start in die Ausbildung und in einem neuen Lebensabschnitt.

Die Techniker unserer Zukunft

Am 11.06.2019 war es wieder soweit für das BHS Technik Camp. In den vier Tagen wurden 17 Jugendlichen die Möglichkeit gegeben sich einen Überblick über die Tätigkeiten eines Elektronikers, Produktionstechnologen, Fachinformatikers oder Zerspanungsmechanikers zu verschaffen. Bei Interesse von beiden Seiten hatten die Heranwachsenden auch die Chance auf einen vorzeitigen Ausbildungsvertrag. Nach der Begrüßung und einer kleinen Firmenpräsentation, wurden die Jugendlichen mit Arbeitskleidung für die nächsten Tagen ausgestattet. Danach erhielten sie Informationen über die jeweiligen angebotenen Berufe. Am nächsten Tag erfolgte dann die Projektarbeit, bei denen sie die Tätigkeiten des Traumberufs selber ausprobieren konnten. Nach der Werksführung der WPA Mondi in Eschenbach ging dieses Event mit der Abschlussveranstaltung und der Übergabe der Teilnehmerzertifikate zu Ende.