Auslandsaufenthalt 2019 in Madrid

Im Rahmen meiner Ausbildung als Eurokaufmann durfte ich ein 3-wöchiges Praktikum bei unserer Vertretung JC Consejeros in Madrid absolvieren, um meine Spanischkenntnisse zu verbessern.

Bei meiner Arbeit im Büro, welches in einem Vorort von Madrid namens Alcobendas liegt, durfte ich meine Kollegen von LP unterstützen und Angebote und Bestellungen im Ersatzteilbereich für die Kunden aus Spanien und Portugal erstellen.

Neben meiner Arbeit hatte ich auch noch genügend Freizeit, um die wirklich schöne Stadt Madrid zu erkunden. Da ich mein Praktikum im Juli absolvierte, war es dort natürlich sehr heiß. Tagsüber waren es bis zu 42 Grad und nachts hatte es um die 20 Grad.

Ich durfte während der drei Wochen in einem Zimmer bei einer sehr netten Gastfamilie wohnen. Meine Unterkunft war in einem schönen Reihenhaus, welches fast im Zentrum von Madrid lag, so konnte ich in nur 10 Minuten mit der Metro zum Zentrum Madrids fahren.

Madrid hat sehr viele schöne Plazas, Parks und Museen. Das museo Del Prado und das museo thyssen-bornemisza fand ich besonders interessant , da sie eine unglaubliche Sammlung von Kunstwerken großer Künstler beherbergen, wie z.B.: Francisco Goya, Albrecht Dürer, Hieronymus Bosch und Vincent van Gogh. Weitere Highlights waren der Stadtpark Retiro mit dem Kristallpalast, der Palacio Real (Königspalast), die Almudena Kathedrale, den Plaza de Cibeles, usw….

Ich habe mir so gut wie alle Sehenswürdigkeiten und Museen angesehen und konnte so mir einen tollen Eindruck von der Stadt und Lebensweise der Spanier verschaffen.

Zusammenfassen kann man sagen das Madrid definitiv einen Besuch wert ist und vieles zu bieten hat, deshalb war es eine tolle Erfahrung für mich persönlich und ich kann es nur weiterempfehlen.

(Ein Beitrag von Erik Kahley)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.